Roadtrip durch Neuseeland Teil VII: Vom Arthur`s Pass zum Franz-Josef Glacier

Nach dem Devil`s Punchbowl Walking Track machen wir uns auf Richtung Hokitika, Ziel ist der Hokitika Gorge!

 

Hokitika Gorge

Ca. 33 Kilometer geht es von der Stadt Hokitika Richtung Inland. Der Weg lohnt sich! Hokitika Gorge ist ein Flussbett in dem das Wasser türkisblau schimmert. Sieht echt toll aus! Auch hier muss man glücklicherweise nur kurz hinlaufen 🙂
Über eine kleine Swingbridge überquert man den Fluss und hat einen wundervollen Blick auf das Flussbett. Die fiesen Sandflies laden leider nicht dazu ein, sich eine Weile hinzusetzen um den Blick zu genießen.

Von dort aus geht`s weiter Richtung Franz-Josef Glacier, wo wir übernachtet haben.

Franz-Josef Glacier

Diese Stadt ist mal ganz niedlich im Vergleich zu allem was wir bisher gesehen haben. Gutes Essen und vor allem gutes und schnelles Internet gibts in der Snakebite Bar. Auch sonst bietet das kleine Örtchen viele Möglichkeiten eine Kleinigkeit zu Essen und zu Trinken. Franz Josef liegt nur unweit vom Glacier entfernt, von hier starten zahlreiche Helikopter Flüge. Abhängig ist man dazu einzig und allein vom Wetter.

Was kann man dort unternehmen:

1. Franz Josef Glacier Valley Walk:

Um dort hinzukommen verlässt man Franz Josef Richtung Süden und biegt nach der One-Way Brücke nach links ab. Dann kommt man automatisch zu einem Parkplatz. Von dort aus geht der kurze und einfache Wanderweg am Waiho River entlang Richtung Glacier. Am Ende der Wanderung hat man einen super Blick auf den Franz-Josef Glacier. Die Wanderung lohnt sich! Ich fand, dass man hier das erste mal gemerkt hat, dass es touristischer wird. Eine Reisegruppe Japaner war neben uns auch anwesend 😉

2. Helikopter Flug über die Gletscher

Am ersten Tag am Gletscher konnten wir auf Grund des Wetters leider keinen Flug machen, am nächsten Tag hatten wir um so mehr Glück!

Wo gebucht: Glacier Country Helicopters (am Ende von Franz Josef auf der linken Seite), pro Person kostet es 300 NZD. Die Tour geht 5 Minuten länger als alle anderen Touren.

Der Preis ist ein Wort, aber es hat sich definitiv gelohnt. Der Flug hat ca. 35 Minuten gedauert und führt über den Franz-Josef, Fox und Tasman Glacier. Außerdem stoppt man noch auf dem Gletscher und kann ca. 10 Minuten aussteigen und Fotos machen. Der Blick von dort ist einfach gigantisch! Auch der Flug an sich war mega, man kommt dem Eis recht nah und kann viele tolle Fotos machen.
Gesamt ist man mit sechs Personen in einem Heli.

Camping:

kostenlos
Standort: Docherty Creek, ca. 5 Kilometer von Franz Josef Richtung Fox Glacier in einer Kurve geht es rechts ab auf einen Weg. Dort haben wir 2 Nächte gecampt

Der nächste Artikel:
Roadtrip durch Neuseeland Teil VIII: Haast Pass Highway bis Wanaka

Möchtet ihr einen Gesamtüberblick unserer Route, dann wird euch dieser Artikel helfen.
Roadtrip durch Neuseeland: Gesamtroute, Tipps und Highlights

Viel Grüße,
Thomas & Julia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.