Roadtrip durch Neuseeland Teil IV: Von St. Arnaud bis Westport

Unsere Reise geht weiter Richtung Westen der Südinsel. Hier unsere Route:

Da wir in St. Arnaud eine Wanderung geplant haben, sind wir von unserem Campingplatz los zum Start der Route.

Mt Robert Track

St. Arnaud liegt am Lake Rotoiti und bietet zahlreiche Wanderrouten mit einem super Blick auf den See und die Region.

Wir haben uns für den „Mt Robert Track“ entschieden (Wanderung 25 im Rother Wanderführer). Startpunkt ist der Mt. Robert Car Park am Ende der Mt Robert Straße. Auch wenn die Straße nur Schotter bis ganz oben ist, sind wir mit dem Wohnmobil ganz hoch! Glücklicherweise ist uns niemand entgegen gekommen 😉

Zuerst folgt man dem „Speargrass Track“ etwas mehr eine Stunde nur bergauf. Dabei kommt man durch einige coole Wälder und hat aber immer mal wieder einen Blick auf den See. Da es bei uns sehr bewölkt war, hatten wir weiter oben fast keine Sicht. Nun ja… Wenn man auf der Spitze ankommt verläuft der Weg sehr angenehm leicht bergab. Da man wieder einige Höhenmeter runter läuft, konnten wir nun auch den kompletten See sehen 🙂 Sehr hübsch! Die Wanderung hat gesamt ca. 3 Stunden gedauert und war sehr angenehm zu laufen!

Unbedingt mitnehmen: Regenjacken! Das Wetter wechselt schnell, gerade wenn man durch die Wolken läuft 🙂

Von St. Arnaut sind wir gegen 15 Uhr weiter Richtung Westport, unser heutiges Ziel. Die Straße bis nach Westport führt am Buller River vorbei, somit eine tolle Aussicht!

Auf dem Weg dorthin haben wir außerdem noch zwei Stopps eingelegt:

Moruio Falls

Ein kleiner Wasserfall in Mitten der Natur! Zu finden auf der Straße SH6 bei der Abzweigung auf die 65 Richtung Lewis Pass. Nach ca. 10 Kilometern ist er bereits ausgeschildert.

Moruio Falls

Buller Gorge Swingbridge

Diese ist zu finden ca. 3 Kilometer nach dem Abzweig Richtung Westport!

Für ein Eintrittsgeld von 10 NZD darf man über die längste Einpersonenbrücke Neuseelands gehen! Etwas schummerig wird einem schon beim Überqueren. Auch wenn 10 NZD vielleicht etwas übertrieben sind, war es ein Besuch wert.

Ein kleiner 10 Minuten Loop Track führt noch durch das Gebiet der alten Goldgräberzeit. Durch ein Erdbeben sind dort außerdem neue Verwerfungen entstanden, abgefahren, dass man nun durchwandern kann.

Die Fahrt von dort bis nach Westport dauert eine gute Stunde!

Camping

kostenlos
Standort: Campermate Kawatiri Beach Reserve. Man steht direkt am Meer, toller Ausblick!

 Übernachtung Westport

 

Weiter geht unsere Tour Richtung entlang der Westküste. Hier gehts direkt zum nächsten Artikel.
Roadtrip durch Neuseeland Teil V: Von Westport über den Great Alpine Highway nach Otira

Möchtet ihr einen Gesamtüberblick unserer Route, dann wird euch dieser Artikel helfen.
Roadtrip durch Neuseeland: Gesamtroute, Tipps und Highlights

Viel Spaß,
Thomas & Julia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.